Renault legt 5.000 Menschen aus

Renault legt die Person aus
Renault legt die Person aus

Der französische Renault wird voraussichtlich 5.000 Mitarbeiter entlassen, um zwei Milliarden Euro einzusparen.


Laut den Nachrichten der französischen Zeitung Le Figaro werden viele Unternehmen die Politik verfolgen, "keine neuen Arbeitnehmer anstelle derjenigen einzustellen, die in den Ruhestand gehen wollen", anstatt bezahlten Urlaub zu beantragen.

Renault, das 15 Prozent des französischen Staates hat, beschäftigt in Frankreich 48 Mitarbeiter. Präsident Emmanuel Macron forderte die französischen Autohersteller auf, hauptsächlich in Frankreich zu produzieren.

Darüber hinaus erwartet Renault von der Regierung die Ankündigung eines Darlehens in Höhe von fünf Milliarden Euro. Dieses Darlehen hängt davon ab, wie sich die Verhandlungen zwischen Management und Gewerkschaften in Bezug auf Personal und Fabriken in Frankreich entwickeln werden.

Hibya Nachrichtenagentur



Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen