Rauchen und Verkauf an Bahnhöfen verboten

Rauchen und Verkauf sind an Bahnhöfen in den Niederlanden verboten
Rauchen und Verkauf sind an Bahnhöfen in den Niederlanden verboten

Das Rauchen, der Verkauf von Tabak und Tabakerzeugnissen ist an den Bahnhöfen in den Niederlanden im Rahmen der Nichtraucherzone vollständig verboten. In den kommenden Tagen werden an allen Stationen Raucherbereiche entfernt. Zum 1. April wird der Zigarettenverkauf vollständig eingestellt.


Das Rauch- und Verkaufsverbot wurde gemeinsam von der Niederländischen Eisenbahn (NS) und dem Eisenbahnbetrieb (ProRail) erlassen. In einer gemeinsamen Erklärung der beiden Institutionen wurde festgestellt, dass das Verbot beschlossen wurde, "um zum Ziel der rauchfreien Erzeugung im Jahr 2040 beizutragen".

Laut der Entscheidung wird der Verkauf von Tabak und Tabakerzeugnissen in rund 280 Geschäften in den niederländischen Bahnhöfen vollständig verboten. Ab dem 1. April werden Zigaretten und andere Tabakwaren nicht mehr in den mit den Eisenbahnunternehmen verbundenen Läden verkauft.



Eisenbahnnachrichtensuche

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen