Erster elektrischer Autobahntest in Deutschland

Erster elektrischer Autobahntest in Deutschland
Erster elektrischer Autobahntest in Deutschland

Deutschland gehört zu den Ländern, die ihre Bemühungen um einen umweltfreundlichen Güterverkehr in Almanya beschleunigt haben. Der erste X-Elektroautobahntest des Landes wird auf dem 5-Kilometer der Autobahn zwischen Frankfurt und Darmstadt durchgeführt. Ein LKW mit Elektro- und Diesel-Hybridmotor fährt, ohne den Verbrennungsmotor mit dem Strom zu nutzen, den er von den Kabeln auf der rechten Fahrspur erhält.

Tests in Deutschland hatten bereits begonnen. Frühere Tests wurden jedoch nachts oder auf ungenutzten alten Luftwaffenstützpunkten durchgeführt, wenn die Straßen relativ leer waren.

Schweden war das erste Land, das sich auf der elektrischen Autobahn bewegte. Die Tests für elektrische Autobahnen im nordischen Land begannen bei 2016. Man kann sagen, dass die deutsche Herangehensweise an elektrische Autobahnen die gleiche ist wie in Schweden. Die Lastwagen ziehen mit den Stromabnehmern auf ihren Hügeln elektrische Energie an die Kabel über der Straße. Wenn die Lastwagen bremsen, wird der Strom ins Netz eingespeist. Auf diese Weise kann das System auch bei Verkehrsstau arbeiten.

Das von Deutschland getestete System wird kurzfristig keine großen Auswirkungen auf den Transport haben. Auf dem 135-Teil der Straße zwischen Frankfurt und Darmstadt befindet sich ein Kabelsystem. Die Anzahl der mit diesem System kompatiblen LKWs beträgt nur 10. Mit dem Ausbau der Infrastruktur des Systems und der Erhöhung der Anzahl der für das System geeigneten Lastkraftwagen kann die gezielte Umwelteinwirkung im Güterverkehr beschleunigt werden.eknoblog)

Reklamlar

Ähnliche Eisenbahnnachrichten

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.