Bahnmaschinisten in Dänemark Widerstand

Danimarkada
Danimarkada

In Dänemark hat die Öresund-Brücke heute Morgen infolge des Ausscheidens der Eisenbahnarbeiter zwischen Dänemark und Schweden den Verkehr vollständig eingestellt.

Die dänische Eisenbahngesellschaft DSB hat Busdienste in Betrieb genommen, um sicherzustellen, dass der Verkehr das Problem nicht lösen kann. Der Verkehr war gelähmt.

UNION FEINDLICHE ANTWORT
In einem Brief an die Zeitung Ektrabladet, den Arbeitgeber als Vertreter der Gewerkschaft in der DSB aus Protest gegen die Liquidation von Gewerkschaftsvertretern, meldeten Widerstandsmaschinisten, dass sie kündigen.

Die Zeitung gab an, dass sie ihren Namen nicht preisgegeben hätten, weil sie sich Sorgen über die Vergeltungsmaßnahmen der Arbeitgeber mache.

Die Zeitung Expressen veröffentlichte in Schweden in den Nachrichten den Widerstand um die 70-Maschine mit roten Fahnen in der Hand vor der DBS-Zentralstelle.

SENDIKA WÜNSCHT, STRUKTUR ZU BAUEN
Die Dänische Eisenbahngesellschaft, deren Widerstandsmechaniker Mitglieder sind, stellte fest, dass die Streikentscheidung nicht von der Gewerkschaft getroffen wurde, und forderte alle Eisenbahnarbeiter zu ihren Arbeitsplätzen auf. (universal)

Reklamlar

Ähnliche Eisenbahnnachrichten

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.